Doctor Who – “Crack in Time” Wand Deko

2

Ich habe mich zwar immernoch nicht so richtig vom Season Final erholt, und vom zittrigen Warten auf die Jubiläumsfolge wollen wir garnicht erst reden (noch 178 Tage!), dennoch: Ohne Doctor Who, wie soll das gehen?!

Diese tolle Serie ist in Deutschland nicht ganz so verbreitet (worüber ich alter Hipster ehrlich gesagt froh bin) also befürchte ich fast, dass einige hier garnichts mit dem heutigen Post anfangen können… Aber ich weiß, ihr seit da draußen, Whovians!

Crack in Time

Zu den Fakten:

Dieser Crack hier ist ca. 220cm breit und ca. 50cm hoch. Ich habe mich an dem Regal darunter orientiert.

Verwendet habe ich dunkelgraue und schwarze selbstklebende Wandtattoo-Folie (gibts im Bastelshop oder in den unendlichen Weiten des Web).

Für die ganze Sache habe ich etwa 1-1 1/2h gebraucht.

 

Ich habe die graue Folie zusammengestückelt, ein 220cm langes Stück auszuschneiden wäre ja Verschwendung gewesen! die Klebe-Kanten fallen nur beim ganz genauen Hinsehen auf. Um den *Crack* Effekt zu verstärken habe ich eine Schattenkante mit schwarzer Folie auf die Graue geklebt.

Übrigens: Stückeln und verzieren ist um einiges leichter bevor ihr das Ganze an die Wand bringt 😉

 

Wandtattoo-Klebefolie hat einige Vorteile: Das Ganze sieht sehr sauber aus und die Folie lässt sich rückstandslos wieder abziehen. Dennoch gibt es eine Alternative: Wandfarbe.

Mixt euch grau und schwarz zusammen (macht den Farbtest! Die Farbe im Eimer sieht ganz anders aus, als die getrocknete an der Wand). Klebt dann mit Malerkrepp die Umrisse eures Cracks ab. Der Profi pinselt und tupft erstmal weiße Farbe auf das Krepp, damit die Konturen sauber werden und die Farbe nicht unter das Krepp läuft und dort unschöne Schlieren bildet. Wenn das Weiß trocken ist, das ganze mit Grau ausmalen. Entweder ihr malt die Schattenkante frei Hand oder ihr zieht das Kreppband der “nicht Schattenseite” des grauen Teils ab (wenn die Farbe ganz trocken ist, kann sie beim abziehen splittern) und lasst das Grau trocknen. Mit weiterem Malerkrepp klebt ihr die Schattenkante ab. Dort kommt dann natürlich die schwarze Farbe hin. Kreppband abziehen, wenn die Farbe noch nicht ganz trocken ist, so splittert nichts. Fertig.

Ich hoffe, das war verständlich.

So, ich warte dann mal auf den Doctor und stelle Fishfingers & Custard bereit…

Share.

About Author

2 Comments

Leave A Reply